The Hegemony of the Vision Machine

Langsamkeit ist eine zeitgenössische Strategie die (all)gegenwärtige Geschwindingkeit zu reflektieren.

Un_bewegt

Stimme und Verfremdung am Theater

Situated Speculations

Doch die Friedhofsruhe, die jetzt andächtig um Kiefers Werk verbreitet wird, ist aus dem gleichen Stoff, wie die hysterischen Abgrenzungsversuche, weil beides dem Werk äußerlich bleibt und aus deutschen Projektionen besteht.

Haven’t We Always Been Precarious?

Le Désir attrapé par la queue

In Walter Benjamin’s understanding, the use of allegory is
typical of Baroque Art: Man acknowledges his guilty passion for this world in the moment of its decay.

Algorithms still lack notions of ethics and excess, without which transgression is not possible.

Der Teutoburger Wald enthält auch die Selbstverklärung zum edlen, wilden Germanen und lädt darin zur Selbstexotisierung ein.

Towards a New Art Criticism From Latin America

Precarious body/images

Die Währung des Wortes

Je sais, mais quand même

Aesthetics: And Smooth and Striated Space, 572-82.

Problematizing Rubens’ Winter

The precarious and the immune are no longer only in a relation of opposites in post-Fordist societies, but rather more and more also in a relation of overlapping, tending, in fact, to become indistinguishable.

The smooth space is a space without fixed perspective.

Die Welt zu Gast im Teutoburger Wald

Loading...

No more pages to load